Der unsichtbare Steuermann im Kopf

Handlungen werden durch Emotionen ausgelöst, welche im limbischen System bei der (unbewussten) Decodierung aller Sinnesreizen entstehen. Nur jene Wahrnehmungen, welche das Belohnungssystem aktivieren, als Bedrohung wahrgenommen werden oder neu und unbekannt sind, gelangen auf die Ebene des Bewusstseins, wo sie Handlungen auslösen.
Was jemand als Belohnung und was als Bedrohung empfindet, hängt vom jeweiligen Motiv- und Wertesystem basierend auf einem individuellen Hormon- und Neurotransmitter-Mix sowie Bildung, individuellen Erfahrungen und Prägungen ab.

Menschen tun wenn immer möglich Dinge, von welchen sie sich eine Belohnung erwarten, denn eine Belohnungserwartung schüttet im Hirn Dopamin aus, welches als „Antrieb“ für die Zielerreichung dient. Ist das Ziel erreicht, wird im Gehirn eine Vielzahl von Botenstoffen ausgeschüttet, die wir als Glücksgefühl empfinden. Da dieses Gefühl jedoch nur kurz anhält, möchte der Mensch den Kreislauf von motiviertem Handeln (Dopamin) und Zielerreichung (Glückshormone) immer von Neuem durchlaufen.

Im Gegenzug versucht der Mensch Gefahren und Bedrohungen zu vermeiden, die die Ausschüttung von negativen Stress-, Kampf- und Fluchthormonen wie Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin zur Folge haben.

Um das Belohnungssystem zu aktivieren, müssen Marketing- und Kommunikationsmassnahmen auf die neuronalen Persönlichkeitsprofile ihrer Zielgruppe(n) zugeschnitten werden. Marketingmassnahmen und Werbung, welche diese neuropsychologischen Phänomene gezielt einsetzen, sind nachweislich erfolgreicher und effizienter.

Gene, epigenetische Prozesse und Erfahrung steuern unsere Entscheidungen

Unsere Persönlichkeit wird von Genen, epigenetischen Prozessen sowie Erfahrungen geprägt. Diese Faktoren führen dazu, dass der Spiegel an Hormonen und Neurotransmittern bei jedem Menschen unterschiedlich hoch ist. Diese Botenstoffe sind es, welche unser Verhalten steuern. Als Modell kann man sich diese Steuerung über drei Einflussfaktoren (Instruktionen) vorstellen, welche auf der Ebene des Unterbewusstseins aktiv sind.

Jeder Mensch verfügt über Anteile von jeder der drei Instruktionen. Das individuelle Persönlichkeitsprofil, also die Motive und Werte jedes Einzelnen, wird durch die Ausprägung der Instruktionen geprägt. Je stärker die Ausprägung einer Instruktion, desto klarer treten die Motive und Werte bei einer Person in Erscheinung.

Drei limbische Grundinstruktionen

Rund 40% des Verhaltens jedes Menschen basiert auf den drei limbischen Grundinstruktionen Balance, Dominanz und Stimulanz, die ihren Ursprung im Nucleus Accumbens oder der Amygdala, dem Angst- und Erregungszentrum im limbischen System des Gehirns haben. Die restlichen 60% des Verhaltens fussen auf Bildung, Prägung, kulturellen Einflüssen usw.

limbicode_3_dreieck
Stimulanz

Die Stimulanz Instruktion will unter anderem

  • Neues entdecken / erleben
  • Risiken eingehen
  • sich nicht anpassen oder unterwerfen
  • mit dem Chaos virtuos umgehen
1 of 3
Balance

Die Balance Instruktion will unter anderem

  • Angst und Unsicherheit vermeiden
  • Sicherheit und Konstanz
  • Integration in eine Gemeinschaft
  • Energie sparen
2 of 3
Dominanz

Die Dominanz Instruktion will unter anderem

  • Macht und Autonomie
  • das Territorium vergrössern
  • Luxus und Status demonstrieren
  • und macht aktiv / dynamisch
3 of 3

LimbiCODE® – 6 unterschiedliche Kundensegmente

Das psychographische Segmentierungsmodell LimbiCODE® strukturiert die Menschen auf Basis der Verteilung der drei limbischen Grundinstruktionen in sechs limbische Typen.

Jene mit hohem Anteil an Balance-Instruktion werden den Bewahrern zugeordnet, jene mit hohem Dominanz-Anteil den Performern und solche mit hohem Stimulanz-Anteil den Hedonisten. Personen mit jeweils hohem Balance- und Dominanz-Anteil gehören zu den Disziplinierten, ein jeweils hoher Dominanz- und Stimulanz-Anteil ist Merkmal der Pioniere und ein hoher Stimulanz- und hoher Balance-Anteil macht die Harmoniser aus.

limbicode_dreieck_6

Methodik LimbiCODE ®

Die Methodik LimbiCODE® ist ein auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes psychografisches Segmentierungsmodell, welches Menschen mit ähnlichen Persönlichkeitsprofilen auf Basis 21 skalierter Befragungsitems in sechs neuronal stimmige Zielgruppen zusammenfasst.

Der wissenschaftlich fundierter Test wurde 2020 von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) überarbeitet und validiert und auf folgende Kriterien überprüft:

  • Validität (Faktorenanalyse)
  • Reliabilität (Cronbachs Alpha, α=.70)

Validierungsbericht LimbiCODE (PDF)

Im Anschluss an die Neuaufsetzung des Models durch unserem Kooperationspartner Intervista Marktforschung (Julia Urbahn und Dominique Richner) wurde dessen Re-Test-Reliabilität nach 3 Monaten mit den gleichen Probanden (n=500) überprüft und erzielte > 73%.

Was wir über die 6 LimbiCODE® Personas wissen

Pionier

Hauptmotiv: Eroberung
Werte: Grenzerfahrung / Abenteuer / Rebellion
Verhalten: unfolgsam / unbeugsam / furchtlos

Performer

Hauptmotiv: Macht / Wirkung
Werte: Status / Stolz / Luxus
Verhalten: dominant / dynamisch / egoistisch / durchsetzungsstark / gierig / wortstark

Disziplinierter

Hauptmotiv: Sicherheit durch Kontrolle
Werte: Disziplin / Ordnung
Verhalten: gewissenhaft / zuverlässig / vorsichtig / organisiert

Bewahrer

Hauptmotiv: Sicherheit
Werte: Stabilität / Fürsorglichkeit / Gemeinschaft
Verhalten: besorgt / furchtsam / ängstlich / scheu / ruhig

Harmoniser

Hauptmotiv: Easy Life
Werte: Harmonie / Toleranz
Verhalten: verträglich/emphatisch / nachgiebig / kooperativ / nachsichtig

Hedonist

Hauptmotiv: Erleben / Geniessen
Werte: Neugierde / Entdecken / Risiko / Kreativität
Verhalten: wissbegierig / intellektuell / Nonkonformismus / unbeugsam

Auf Basis der Erkenntnisse aus 10 Jahre Forschungsarbeit kennen wir von den 6 LimbiCODE®-Personas die folgenden Aspekte:

  • Motive
  • Wertehaltung
  • Verhalten (ängstlich, mutig, offen, verschlossen, extravertiert, introvertiert, etc.)
  • Denkstil (progressiv, konservativ)
  • Sprachstil und Wortwahl (direkt, klar, hart, diskriminierend, integrierend, harmonisch, etc.)
  • Musikstil
  • Farbpräferenzen
  • Designpräferenzen (wichtig für Ladeneinrichtungen, Produktdesign, Packungsdesign, etc.)
  • Präferenzen für eine bestimmte Art von Stories (wichtig für die Werbung)
  • Dramaturgie der Werbung

 
Durch die limbische Verortung von Panel-Teilnehmern verfügen wir auch über detaillierte Daten zu

  • Soziodemographie (Geschlecht, Alter, Wohnort, Bildung, Einkommen)
  • Shoppingverhalten
  • Medienkonsum
  • Automarke
  • Online- / Offlineaffinität

LimbiCODE® Beratung und Lectures

Ob für eine Analyse Ihrer Marke oder Kommunikation, als Denkanstoss oder Inspiration für Ihre Arbeit: Rufen Sie uns an. Wir besprechen gerne Ihre Fragen mit Ihnen.

Wir überprüfen Ihre Kommunikationsmittel auf limbische Widersprüchlichkeiten und Optimierungspotenzial

Sie möchten für Mitarbeiter oder Kunden einen spannenden Bildungsanlass organisieren? 
Gerne stehen wir für Keynotes, Lectures & Schulungen z.B. zu den folgenden Themen zur Verfügung: 
– Marketing, Kommunikation und Design
– Personalführung, Teamzusammensetzungen und Mitarbeiter-Incentivierung

LimbiCODE® Forschung

Durch die Integration unserer limbischen Segmentierungsfragen in Ihre Forschungsprojekte erhalten Sie wertvolles Wissen zu Ihren Käufergruppen und darüber, ob Ihr Angebot es schafft, „Wanting“ bei dieser auszulösen.

Auf der Basis von 21 Segmentierungsitems in drei sechsstufig skalierten Fragen segmentieren wir Ihre Kernzielgruppe nach neurowissenschaftlichen Grundsätzen. Voraussetzung ist die Integration unserer Fragen in Ihr Forschungsprojekt und die Übermittlung der Rohdaten zum Projektende.

Wer die limbische Heimat seiner Marke und Kategorie kennt, kann mutigere Kommunikations-Entscheidungen treffen, ohne Schaden an der Marke aufgrund neuronaler Irritationen zu riskieren.

Mit der Integration der limbischen Segmentierungsfragen in den Werbepretest erfahren Sie, ob die Werbung in Ihrer Zielgruppe „Wanting“ und damit einen Kauf auslösen kann. Mit dem AdAnalyzer Ihres TV-Spots erhalten Sie überdies implizites Feedback zu Dramaturgie, Spannungsboden und Schnitt-Platzierungen für kürzere Versionen – und dies punktgenau auf Ihre limbische Zielgruppe zugeschnitten.

Durch die Verortung der limbischen Typen im Panel unseres Panel-Partners können wir Ihre Werbeposttests ab Mitte/Ende 2021 punktgenau in Ihrer limbischen Zielgruppe durchführen.

Ob Konzepttest oder U&A – die Passung bzw. der Abgleich mit Ihrer limbischen Zielgruppe ist ein sinnvoller Ansatz, Flop-Risiken zu minimieren.

LimbiCODE® Test und Lizenzen

Möchten Sie unseren Segmentierungsansatz als Heavy User bei Ihren Forschungsprojekten einsetzen oder bei Ihren Beratungen? Wir helfen Ihnen gern, Ihr Kundenpotential zu optimieren.

Planen Sie, Ihre Forschungsprojekte künftig konsequent durch die Neuro-Perspektive zu analysieren? Dann könnte eine Jahreslizenz mit begrenzter oder unbegrenzter Anzahl Segmentierungen eine kosteneffiziente Lösung für Sie sein. Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu diesem spannenden Angebot.

Mit unserem LimbiCODE®-Test mit unmittelbarer Ausgabe Ihres limbischen Typs online erhalten Sie ein grossartiges Tool für Schulungen, Beratungen oder auch einfach, um bei Ihren eigenen Vorträgen und Lectures optimal auf das Publikum eingehen können. Der Test steht neu in einer passwortgeschützten Umgebung zur Verfügung. Möchten Sie mehr dazu erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

 

Scroll to Top